Vintage: Ja oder Nein?

Antworten
RoseApothecary
Beiträge: 7
Registriert: 25 Aug 2021 09:33

Vintage: Ja oder Nein?

Beitrag von RoseApothecary »

Hallo zusammen,
letztens war ich echt schockiert, da hat mir doch tatsächlich eine Bekannt gesagt, dass sie niemals etwas second-hand beziehungsweise vintage kaufen würde! Ich hätte nicht gedacht, dass diese Art von Denkweise noch immer existiert, wo das doch so im Trend liegt. Insbesondere auch der Nachhaltigkeitsaspekt sollte einfach nicht ignoriert werden, wie ich finde. Aber selbst davon abgesehen, wundert mich dass das Image von Vintage noch so schlecht ist! Heute sind es doch längst nicht mehr nur muffige und löchrige Klamotten, sondern aufregende Luxus- und Sammlerstücke! Wie ist eure Meinung zu dem Thema?

AlittlebitAlexis
Beiträge: 8
Registriert: 25 Aug 2021 09:35

Re: Vintage: Ja oder Nein?

Beitrag von AlittlebitAlexis »

Hallo du,
also das verblüfft mich als eingefleischten Vintage-Fan ja doch sehr! Obwohl ich sagen muss, ab und an höre auch ich diese Kommentare, dass das ja unhygienisch sei etc. Auch wenn es einfach eine Kopfsache ist. Natürlich wäscht man alles ordentlich, bevor man die Sachen dann trägt. Tatsächlich haben ja gewisse Designerstücke second-hand sogar einen höheren Wert, als neu. Das gilt vor allem für Taschen oder spezielle Kollektionen, die Jahre später total im Trend liegen. Deshalb ist es grade im Luxussegment eigentlich sehr schlau und eine echte Wertanlage, Vintage-Kleidung oder -Accessoires zu kaufen. Ich persönlich liebe die alte Armbanduhr meines Großvaters sehr, die ich mittlerweile selbst trage. So eine Rolex gebraucht kaufen macht viel Sinn, denn die Vintage-Modelle haben ein ganz anderes Design und bringen meiner Meinung nach eben auch besonders viel Stil mit.

Poldi
Beiträge: 3
Registriert: 19 Jul 2021 11:08

Re: Vintage: Ja oder Nein?

Beitrag von Poldi »

Hey,

da ist wohl jeder eigen. Ich kenne viele die Second Hand Sachen nicht in erwägung ziehen, dabei fehlt wahrscheinlich nur ein kleiner Schritt um die Hemmschwelle zu durchschreiten, und wer einmal gute Erfahrungen mit einem Second Hand Kauf macht, wird mit Sicherheit nicht damit aufhören. Die positiven Aspekte sind auch deutlich.

Der Nachhaltigkeitsgedanke ist natürlich schön und gut, aber es ist gar nicht mein persönlicher Hauptgrund. Blickt man etwa auf Vintage Kleidung, finde ich, dass es einfach noch gut aussieht und der Modertrend einfach wieder in diese Richtung hintendiert, warum also Neues kaufen. Wie zudem AlittlebitAlexis schon deutlich gemacht hat, ist der lukrativere Preis mein Hauptgrund. Wahrscheinlich achtete Dein Bekannter nicht zwingend auf den Preis. Vor allem in Sachen Schmuck, kann man deutlich sparen. Ich persönlich möchte bei Schmuck keine halben Sachen machen und wenn ich schon etwas aus Gold haben möchte, dann richtig. Aus diesem Grund kaufe ich Second Hand Schmuck aus echtem Gold unter: https://goldretter.de

Der Schmuck wird durch Fachkräfte wieder aufbereitet, damit der Schmuck nicht aussieht als würde er aus zweiter Hand stammen, ist aber im Vergleich zu neuem Schmuck viel günstiger.

Antworten